Willkommen auf dem Trafo Blog

Verwandlungskünstlerin macht aus Taschen neue Gärten

Autor Michael Sokoll

11.05.16 13:10

Im Trafo Baden ist die Blumen-Werkstatt von Doris Haller seit Jahren die erste Adresse für Blumenakzente und –inszenierungen von Events. Ihr 20jähriges Firmenjubiläum verbindet die "Blumenfrau aus Baden" mit einer Tragtasche für einen guten Zweck.

Doris_Haller_Jubilum.jpg20 Jahre Kreativität Doris Haller: dieses Jubiläum feiert die „Blumenfrau von Baden“ mit einer speziellen Tragtasche, die ab sofort in ihrem Geschäft im Merker-Areal erhältlich ist. Die Tasche mit dem Blumenmuster stammt von LOQI (ecofriendly bag) und ist mit einer Spendenaktion verknüpft. Der Erlös der Tasche geht an das regionale Projekt „Neue Gärten“ des Hilfswerkes der evangelischen Kirchen Schweiz.

Das HEKS pachtet Gartenparzellen in öffentlichen Schrebergärten an verschiedenen Standorten und bewirtschaftet diese zusammen mit Flüchtlingsfrauen. Mit diesem Projekt will Doris Haller „das Wachsen an einer Aufgabe fördern“. Hiesige Frauen, die den Boden kennen, unterstützen interessierte Frauen aus Kriegsgebieten. Diese können so zwar nicht das wiedergewinnen, was sie verloren haben, aber doch wieder etwas aufbauen, was ihnen Freude bereitet.

Die Tasche von Doris Haller zum 20-jährigen Jubiläum ist ein Symbol für das Tragen und das Spenden, steht für Schönheit, Dankbarkeit und Aufmerksamkeit. Dazu dient die Tasche als Behältnis für die Dinge des täglichen Bedarfs, die wir in unseren Breitengraden selbstverständlich einkaufen können.

Kreationen, die nicht im Schulbuch stehen

Angefangen hat Doris Hallers Leidenschaft für Blumen und Pflanzen schon auf dem Hof ihrer Eltern. „Nach meiner Ausbildung zur Topf- und Schnittblumengärtnerin hatte ich die Chance, in einem Blumengeschäft zu arbeiten. Die Besitzerin hatte allerdings kaum Zeit, mich in die Arbeit einzuführen. Aber sie liess mich selbständig arbeiten und entscheiden. So lernte ich mein Handwerk, das mich bis heute fasziniert.“

Doris_Haller_2.jpgDer Weg der Blumen führte Doris Haller auch nach Amerika. Dort durfte sie in einem der besten Blumengeschäfte in Dallas arbeiten. „Verrückte Dinge waren gefragt, die ich hier noch nicht gesehen hatte“, erinnert sie sich. Also entwickelte sie ihre eigenen Ideen – und diejenigen der Kundschaft. Und keine, die in irgendwelchen Schulbüchern nachzulesen gewesen wären. Durch die offene Art und Weise, wie dort mit den Dingen umgegangen wurde, lernte sie, wie man sozusagen aus dem Bauch heraus erarbeiten kann, was vorher eine kaum in Worten und Konzepten formulierbare Vision war. „Die Entwicklung meiner Intuition für alle möglichen und unmöglichen Kombinationen von Blüten und Farben sowie für die Entstehung von so aussergewöhnlichen Projekten wie die im KKL realisierte Arbeit, der Blumenhimmel mit 3’000 roten Amaryllis, geschah vorwiegend in dieser Zeit. Ich zehre also heute noch davon.“

Doris Haller: die Verwandlungskünstlerin

Seit 20 Jahren ist sie nun also in Baden mit ihrem Geschäft tätig (Zeitschrift Annabelle: „Der wohl schönste Blumenladen der Schweiz“). In dieser Zeit hat sich Doris Haller einen hervorragenden Ruf als „Verwandlungskünstlerin“ erarbeitet. Sie versteht es, einem schlichten Raum das besondere, passende Ambiente zu geben, das individuell auf den Anlass abgestimmt ist. Seit vielen Jahren ist Doris Haller im Trafo Baden erste Adresse für die Dekoration von dort stattfindenden Events. Die Zusammenarbeit mit dem Trafo Baden ist für die Blumenkünstlerin dann auch ein Meilenstein in ihrer Firmengeschichte: "Ich bin dem Trafo Baden sehr dankbar für diese wunderbare Chance. Durch die regelmässige Vermittlung ihrer Kunden konnte ich überhaupt erst in den Event-Bereich einsteigen und durfte so in den letzten Jahren unzählige tolle Anlässe verschönern."

Ihre Dekorationen sind einfach und wirkungsvoll zugleich. Mal üppig voll, mal schlicht, dann wieder still und klar. Immer eine Inspiration, immer sinnlich, immer leidenschaftlich. Ob es nun ein schwebender Blütenhimmel ist oder einzelne grosse Vasen mit Blumen – ihre Werke integrieren sich im Raum und verstärken die Atmosphäre. Jeder Auftrag ist für Doris Haller und ihr mittlerweile vierköpfiges Frauenteam eine neue Möglichkeit, sich mit der „Neugier des ersten Mals“ auf die Wünsche der Kunden und der Räumlichkeiten einzulassen und dabei nach dem Gleichgewicht von Machbarkeit und Inspiration zu suchen.

Mehr Infos auf dorishaller.ch
Doris_Haller_Trafo.jpg

Über diesen Blog

Willkommen auf dem Blog der Trafo Hallen Baden. Hier finden Sie alle Neuigkeiten über unser Kongresszentrum, Event Organisation und eine Prise Humor fehlt auch nicht. Viel Spass beim lesen.

Abonnieren Sie unseren Blog.