Willkommen auf dem Trafo Blog

Die Bienen sind bärenstark gelaufen

Autor Michael Sokoll

28.04.15 08:14

Sarah McMaster (Bild, links) und Nadine Fiedler vom Trafo Baden Sales & Marketing Team haben den Zürcher "City Run" absolviert. Das lange und anstrengende Training hat sich ausbezahlt: die 9,7 Kilometer waren physisch zwar anspruchsvoll, konnten aber problemlos gelaufen werden - sogar unterhalb ihrer persönlichen Zeitlimite. Jetzt ist nur noch ein Ziel offen: noch mehr Geld sammeln für das Charity-Projekt!

Charity_Runner_-_NEUErst ging es lediglich um die sportliche Fitness, körperliches Wohlbefinden und den gemeinsamen Laufspass - vielleicht auch noch um die Überwindung des inneren Schweinehundes. Schon bald war den beiden bärenstarken Bienen im Trafo Baden Sales & Marketing Team aber klar: In dieses Projekt muss noch mehr rein - so sind sie vor zehn Tagen nicht nur einfach den Zürcher "City Run" gelaufen, sondern haben dabei auch noch Geld gesammelt. Als "Charity Runners" im Namen der gemeinnützigen Organisation HELVETAS wollen sie Schulkindern in Afrika den Zugang zu sauberem Wasser ermöglichen. Insgesamt sind beinahe 100 Läuferinnen und Läufer am "City Run" für dieses Projekt unterwegs gewesen und sorgen dafür, dass der beschwerliche Alltag von fast 1500 Kinder in Afrika verbessert werden kann. Aber: es sollen noch mehr werden!

Drei Ziele haben sich die beiden gesetzt: zwei davon sind bereits erfüllt. Beide haben den Lauf (relativ problemlos) beendet, und jede hat die persönliche Zeitvorgabe klar unterboten. Sarah lief die 9,7 Kilometer quer durch Zürich in 50:55 Minuten und blieb damit weit unter ihrem Vorsatz von einer Stunde. Nadine wollte den "City Run" unter 1:10 Stunden beenden - mit 1:07:55 konnte auch sie einen persönlichen Erfolg feiern.

Jetzt geht es also noch um den dritten Punkt: Noch mehr Geld für das erwähnte HELVETAS-Projekt sammeln. Hier haben sich Sarah und Nadine ein noch höheres Ziel gesetzt. "Schon für Fr. 30.- kann man einem Schulkind in Benin den Zugang zu Trinkwasser ermöglichen. Wir wollten deshalb mindestens Fr. 1'500.- generieren", so Sarah McMaster. Dank dieser Spende können später in Afrika Brunnen gebaut, die Hygiene gefördert und dadurch die Gesundheit erhalten werden. Dazu haben die Kinder in Benin mehr Zeit für die Schule.

Bisland sind Fr. 820.- zusammengekommen, die Aktion läuft aber noch bis und mit 30. April. Grosse und kleine Spenden sind per Kreditkarte, PostFinance, Paypal oder SMS in jeder Höhe möglich. Und zur Erinnerung: wer die beiden "bärenstarken Bienen" persönlich über ihr Lauferlebnis als "Charity-Runners" befragen möchte, kann dies gerne im Büro des Sales und Marketing Teams tun - dort steht dann auch der Spendentopf, der sich über kleine und grosse Scheine freut...

Hier gehts direkt zum Spendenformular...

Kategorie: Trafo Leute

Über diesen Blog

Willkommen auf dem Blog des Trafo Baden | Congress. Hotels. Catering. Hier finden Sie alle Neuigkeiten über unsere Eventlocation. Viel Spass beim lesen.

Abonnieren Sie unseren Blog.

Letzte Artikel