Willkommen auf dem Trafo Blog

Mit Charity-Gala Leben retten

Autor Michael Sokoll

10.03.15 12:05

Grosse Show für einen guten Zweck: Am Samstag, 21. März geht im Trafo Baden eine Benefiz-Veranstaltung zugunsten des internationalen Projekts "Eliminate Tetanus" über die Bühne. Moderator Kurt Aeschbacher, Popstar Marc Sway, Slam Poet Simon Libsig und die Showgruppe "Drum Conversation" sorgen für die Highlights. Noch sind letzte Tickets erhältlich.

CharityforChildren_RetteLebenUnter dem Patronat der regionalen Kiwanis-Clubs Bremgarten, Frick und Lenzburg und der UNICEF findet am 21. März 2015 im Trafo Baden zu Gunsten des internationalen Projekts „ELIMINATE Tetanus“ eine Charity-Veranstaltung mit Show und Dinner statt. Kurt Aeschbacher moderiert und begleitet durch den Abend, Popstar Marc Sway (Bild unten) sorgt für den guten Ton, der Badener Slam Poet Simon Libsig erzählt seine fein-witzigen Geschichten und die kraftvollen "Drum Conversation" aus Deutschland bieten akustisches und optisches Spektakel. Mit Regierungsrat Stephan Attiger ist auch die Politik prominent vertreten, er eröffnet die Veranstaltung mit einem Grusswort. Für das kulinarische Wohlergehen sorgt einmal mehr Heinz Schärer mit seiner Crew in der Trafo-Küche.

Kiwanis International und UNICEF treten mit dem Projekt „ELIMINATE“ den Kampf gegen mütterlichen und frühkindlichen Tetanus an. Die Auswirkungen dieser Erkrankung, die noch immer in vielen Ländern vorkommt, sind unerträglich: Neugeborene infizieren sich oft wegen mangelnder Hygiene gleich nach der Geburt und erleiden qualvolle Krämpfe. Jährlich sterben bis zu 60‘000 Babys und sehr viele Frauen an einer Tetanusinfektion. An dieser Wohltätigkeitsveranstaltung in Baden mit illustren Gästen aus Politik und Kultur soll Geld gesammelt werden, das direkt für die Schwächsten der Schwachen eingesetzt wird. Das Projekt „ELIMINATE“ stellt notwendige lebensrettende medizinische Versorgung bereit. Das Ende dieser Krankheit würde einen neuen und gesunden Lebensanfang für unzählige Familien bedeuten.

Alle neun Minuten stirbt ein Neugeborenes an Tetanusinfektion

Tetanus, auch Wundstarrkrampf genannt, ist eine lebensgefährliche Infektionskrankheit, die durch ein Bakterium ausgelöst wird. Der Tetanuserreger lebt weit verbreitet im Erdreich und in Exkrementen – dank Impfung gibt es Tetanus in den Industrieländern nur noch selten. Doch in über 38 Ländern kann sich die Freude über eine Geburt für Mütter und Kinder schnell in eine Tragödie verwandeln: Tetanusbakterien gelangen über offene Wunden in den Kreislauf von Müttern oder Säuglingen, wo sie sich vermehren und ein Gift bilden. Dieses schädigt die muskelsteuernden Nervenzellen und verursacht dadurch Lähmungen und Muskelkrämpfe. Alle neun Minuten stirbt ein Neugeborenes an einer Tetanusinfektion. Die Überlebenschancen der Säuglinge sind gering und oft sterben auch die Mütter.
MarcSway
Tetanus bei Müttern und Kindern kann durch Impfungen verhindert werden. Drei Impfungen der Mutter für jeweils 60 Rappen reichen aus, um Mutter und Kind gegen die Gefahr durch Tetanus zu schützen. Dafür braucht es humanitäre und finanzielle Ressourcen, für die sich Kiwanis und UNICEF einsetzen.

UNICEF und Kiwanis: erfolgreiche Zusammenarbeit

Es ist nicht das erste Mal, dass Kiwanis und UNICEF zusammenspannen. Schon früher gab es eine Kooperation, damals wurden Jodmangelkrankheiten der Kampf angesagt - und ein bedeutender Erfolg erzielt: Über 100 Millionen Franken brachte Kiwanis im Zuge dieser Aktion auf, die Krankheiten konnten praktisch aus dem Alltag der Entwicklungsländer verbannt werden. Diese Initiative wurde als eine der bisher erfolgreichsten Gesundheitskampagnen der Welt gelobt.

Kiwanis ist eine internationale Organisation von Freiwilligen, die sich aktiv für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzt. Für den Anlass in Baden sind es die Kiwanis-Clubs Bremgarten, Frick und Lenzburg, die mit Spenden das „ELIMINATE“-Projekt unterstützen.

Wie kann das Projekt "ELIMINATE" unterstützt werden?

Natürlich primär mit der Teilnahme an der Wohltätigkeitsveranstaltung „RETTE LEBEN! – Charity for Children“ am 21. März im Trafo Baden. Dinner und Show kosten 150 Franken pro Person und können über ticket@rette-leben.ch bestellt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

Kategorie: Events im Trafo Baden

Über diesen Blog

Willkommen auf dem Blog des Trafo Baden | Congress. Hotels. Catering. Hier finden Sie alle Neuigkeiten über unsere Eventlocation. Viel Spass beim lesen.

Abonnieren Sie unseren Blog.

Letzte Artikel