Willkommen auf dem Trafo Blog

Auch das Trafo heisst den Blues willkommen

Autor Michael Sokoll

13.05.14 12:05

Wenn nächste Woche das Blues Festival bereits zum elften Mal Baden in seinen Bann zieht, dann gibt sich auch das Trafo Baden dem Blues hin. Der Eröffnungsabend des grössten Badener Musikfestivals des Jahres findet erstmals in der Trafohalle statt. Ein erstes von vielen weiteren musikalischen Highlights.

Das Geheimnis hinter der Faszination des Badener Blues Festivals ist einfach und schnell erklärt: mit viel Gespür für gute Acts und einem feinen Händchen im Umgang mit den Gästen haben es die Macherinnen und Macher um Primer2OK-Präsidentin Susanne Slavicek geschafft, eine familiäre Atmosphäre zu kreieren, die sich mittlerweile in der ganzen Welt des Blues herumgesprochen hat. Und entsprechend immer wieder auch ganz grosse Namen in die Bäderstadt gelockt hat und weiterhin lockt.

So auch dieses Jahr: John Primer und Billy Boy Arnold sind mehr als renommierte Blueser, die in der Stanzerei und im Restaurant Hirschli auftreten. Oder die Australierin Fiona Boyes, die sich im "Prima Vista" die Ehre gibt. Zählt man alle Namen zusammen, kommt der Blues-Fan auf 17 Acts, die im Rahmen des Badener Bluesfestivals aufspielen werden. Die meisten spielen in kleinen Lokalen wie dem Lemon, der Stanzerei, im Hotel Du Parc oder dem Club Joy im Casino Baden. Die meisten von ihnen sind sehr selten in der Schweiz zu hören und sehen, mit unter ein Erfolgsrezept: "Wir schauen immer wieder darauf, dass wir in unserem Festival auch einige Geheimtipps präsentieren können", meinte OK-Chefin Slavicek, als sie das Programm der elften Ausgabe präsentierte.

Dazu freuen sich die Organisatoren auch sehr darüber, dass die Chicago-Blues-Fraktion für mehrere Tage in Baden bleibt. Ankunft am Dienstag, Abreise erst am Sonntag. "Damit können diese Top-Musiker natürlich noch mehr ins Festival, in die heimelige Atmosphäre und in unsere musikbegeisterte Stadt eintauchen", freut sich Slavicek.

Eröffnung in der Trafohalle

Der Eröffnungsabend 2014 geht dieses Jahr erstmals in der Trafohalle über die Bühne. Den Auftakt macht die Badener Blues-Combo "Ed Elastic". Eine elf-köpfige, fein geölte Groovemaschine mit drei gefährlichen Trompeten, drei funkigen Saxofonen, zwei virtuosen Posaunen, einer pumpenden Tuba, einer Hochleistungspauke und einem exzellenten Schlagzeug. Und dazu natürlich Vokalist Benno Ernst.

Lilly1Ohne den Vollgas-Lokalmatadoren zu nahe treten zu wollen, das eigentliche Highlight des Festival-Startschusses ist natürlich der Auftritt von Lilly Martin aus Amerika. Sie tritt wieder mit den Top-Cracks der Schweizer Bluesszene auf, u.a. Philip Fankhauser, Swiss Blues Award Gewinner Richard Köchli oder dem Mundharmonika-Virtuosen Walter Baumgartner. Zur Erinnerung: im letzten Jahr - ebenfalls am Eröffnungsabend - war Philip Fankhauser der Hauptact, Lilly Martin sein Stargast. Die Amerikanerin war derart begeistert vom Festival und seiner Atmosphäre, dass sie bereits ein Jahr später ihr Comeback gibt. Es wird der fulminante Auftakt werden zu den Badener Blues-Festspielen 2014, auch dieses Jahr gespickt mit grossen und kleinen Highlights.

Für die meisten Konzerte sind noch Tickets erhältlich. Hier gehts direkt zur Homepage und dem Programm vom Blues Festival Baden 2014.

Kategorie: Events im Trafo Baden

Über diesen Blog

Willkommen auf dem Blog des Trafo Baden | Congress. Hotels. Catering. Hier finden Sie alle Neuigkeiten über unsere Eventlocation. Viel Spass beim lesen.

Abonnieren Sie unseren Blog.

Letzte Artikel