Willkommen auf dem Trafo Blog

Die Fabrikglocke

Autor Reto Leder

06.02.14 12:05

Liebe Leserin, lieber Leser. Für eine Weihnachtsbotschaft wäre ihr Klang wohl etwas zu schrill. An Werktagen kündet sie im ABB Areal regelmässig die Mittagspause an und verbreitet so einen Hauch von Freiheit. Die Rede ist von der über 120-jährigen stählernen Fabrikglocke auf dem Dach des “Gloggehüsli“, des ehemaligen Portierhauses.

rsz_rohbauten_1891

Wie wir im Blog vom Januar des letzten Jahres berichtet haben, sind auf dem Badener Haselfeld 1891 gleichzeitig erste Fabrikhallen, ein Trakt des Verwaltungsgebäudes sowie das Portierhaus entstanden. Das heute inmitten des Badener ABB-Areals stehende «Gloggehüsli» hat bis 1906 das BBC-Fabrikareal gegen die Haselstrasse hin begrenzt und war zugleich Wohn- und Arbeitsstätte des Portiers. Dieser betätigte zum Arbeitsbeginn, zur Mittagspause und zum Feierabend das Glöcklein von Hand. Da Werkstattpersonal und Büroangestellte unterschiedliche  Arbeitszeiten hatten, wurde morgens und nachmittags zweimal geläutet.

rsz_feierabend_1895

1960 ist der Glockenantrieb elektrifiziert worden. Die Fernsteuerung war ein Eigenbau der damaligen Abteilung Installation. Eine Steueruhr setzt seither die Glocke automatisch in Schwung. Nach Einführung der gleitenden Arbeitszeit im Jahre 1971 gab es Diskussionen darüber, ob das Läuten der Fabrikglocke noch zeitgemäss sei. Zudem störte der scheppernden Klang der Glocke einige Leute. Aus Tradition wurde das mittägliche Läuten jedoch bis heute beibehalten.

Nachdem die Portierloge später an den Werkseingang Haselstrasse / Brown Boveri Platz verlegt worden war, hat das «Gloggehüsli» im Laufe der Zeit diverse andere Institutionen beherbergt. Einmal war dort die Verwaltung der Verpflegungsbetriebe untergebracht, später die Büroplanung, dann ein Samariterposten und schliesslich eine Versicherungsgesellschaft.

rsz_glockenstuhl

 

Seit einigen Jahren befinden sich im historischen Gebäude ein Aperozimmer und ein Sitzungsraum, die mit historischen Fotos aus der BBC-Geschichte geschmückt sind. Die Kartusche mit der Jahrzahl 1891 am Südgiebel des «Gloggehüsli» ist im Jahre 1941 zum 50-Jahr-Jubiläum der BBC angebracht worden.

Herzlich, Ihr Norbert Lang

Bildlegende
  1. Die ersten BBC Fabrik- und Bürobauten sind 1891 im Bau. In Bildmitte ist das Portierhaus (noch ohne Glockenstuhl) erkennbar.
  2. Ursprünglich verkündete die stählerne Fabrikglocke den Arbeitsbeginn, die Mittagspause und den Feierabend.
  3. Bei der Renovation des “Gloggehüsli“ wurde auch der hölzerne Glockenstuhl restauriert. Die originale Gussstahlglocke ist heute noch funktionstüchtig. 

 (Bilder Archiv ABB)

Kategorie: Trafo Geschichte

Über diesen Blog

Willkommen auf dem Blog des Trafo Baden | Congress. Hotels. Catering. Hier finden Sie alle Neuigkeiten über unsere Eventlocation. Viel Spass beim lesen.

Abonnieren Sie unseren Blog.

Letzte Artikel